Kletterkurse

Keine Kletterkurse "von der Stange"

Ihr möchtet das Klettern von Grund auf lernen oder euch weiterentwickeln? Aber ihr habt keine Lust auf eine 0815-Betreuung, bei der ihr nach Kursende allein dasteht?

Wir bieten euch individuell auf auch zugeschnittene Kletterkurse für jedes Leistungsniveau, bei denen ihr garantiert voll auf eure Kosten kommt.

In einem Beratungsgespräch vorab informieren wir uns über euren aktuellen Leistungsstand und erarbeiten speziell für euch ein Kurskonzept, das genau dort ansetzt, wo es aktuell noch hapert.

Kein gefährliches Halbwissen

Prinzipiell spricht nichts dagegen, sich von klettererfahrenen Freunden alles Nötige zeigen zu lassen.

Aber woher sollt ihr als Unwissende wissen, ob der vermittelte Stoff tatsächlich vollständig und vor allen Dingen richtig ist? In den meisten Fällen gar nicht und ihr verlasst euch blind darauf.

Leider sehen wir aber nur allzu oft, dass hier gefährliches Halbwissen oder schlicht falsche Dinge vermittelt werden, die euch im Zweifelsfall zum Verhängnis werden können!

Mit einem Kletterkurs bei ausgebildeten Trainern, egal ob ihr den bei uns bucht oder einer anderen Institution, seid ihr auf der sicheren Seite. Also unsere Bitte an dieser Stelle: Lasst euch professionell ausbilden, egal wo!

Unsere Qualifikation

Als Trainer C Sportklettern sind wir natürlich offiziell berechtigt, euch in allen Bereichen des Sportkletterns zu betreuen und auszubilden, egal ob ihr die ersten Schritte in der Kletterhalle um die Ecke oder das Felsklettern mit allem Drum und Dran erlernen wollt.

Um mit uns in Kontakt zu treten nutzt einfach das Formular am Ende dieser Seite, wir werden uns dann schnellstmöglich bei euch melden.

Unsere Kletterkurse - Die Qual der Wahl

Schnupperklettern
Klettern ist für euch absolutes Neuland? Ihr wisst noch gar nicht, ob ihr euch mit Klettergurt und am Seil überhaupt wohl fühlt?

Bevor ihr einen Kletterkurs bucht und im schlimmsten Fall gar keinen Spaß habt, probiert's doch erst einmal unter kompetenter Anleitung vom Profi aus.

Wir nehmen euch an die Hand bzw. ans Seil!

In unserem Schnupperklettern bekommt ihr das komplette Material gestellt, werdet von uns gesichert und bekommt schon mal den einen oder anderen Tipp, wie ihr euch möglichst kraftsparend an der Wand bewegt.

So braucht ihr euch um nichts zu kümmern, könnt ganz sicher sein, dass ihr heil die Wand runter kommt und könnt dann entscheiden, ob ihr den Schritt zu einem der "richtigen" Kurse gehen möchtet.
Der Grundkurs - Toprope-Klettern
Der erste Schritt ist gemacht oder ihr seid euch von vornherein sicher, dass euch Klettern taugt?

Dann steigt ein in diesen schönen Sport und lasst euch im Grundkurs Toprope alle nötigen Fertigkeiten beibringen, um vor allen Dingen in der Kletterhalle eigenständig und im Team klettern zu können.

Um das Material kümmern wir uns und geben euch neben den wichtigen Dingen wie dem Sichern auch Tipps zu Ausrüstung mit auf den Weg. Das heißt, dass ihr im Anschluss an den Kurs direkt loslegen könnt!
Für Fortgeschrittene - Technikkurs
Klettert ihr schon relativ regelmäßig, aber an der einen oder anderen Route scheitert ihr noch, obwohl andere Kletterer die Schlüsselstelle scheinbar easy meistern?

Im Technikkurs geben wir euch fortgeschrittene Tipps zum Thema Bewegungslehre und zeigen euch Dinge wie Körperschwerpunktverlagerung und Eindrehen. So solltet ihr relativ schnell Fortschritte machen und eure Projektrouten meistern können!
Für Fortgeschrittene - Vorstiegskurs
Ihr klettert bereits regelmäßig im Toprope und fühlt euch sowohl was das Sichern als auch das Klettern angeht routiniert genug?

Dann macht doch den nächsten Schritt in die Unabhängigkeit und lernt vorzusteigen!
Nach einem Vorstiegskurs könnt ihr völlig selbstständig an künstlichen Wänden klettern, unabhängig davon, ob dort bereits ein Toprope eingehängt ist oder nicht.

Ihr lernt dabei Schritt für Schritt und im für euch angemessenen Tempo Dinge wie das Clippen, korrekte Seilführung, richtiges Stürzen und natürlich das Sichern im Vorstieg.
Für Fortgeschrittene - Felsklettern
Wer bereits in der Halle den Vorstieg beherrscht, den zieht es früher oder später sicher nach draußen an den Fels, denn in der Natur macht Klettern einfach am meisten Spaß!
Wenn ihr also in den Genuss des Felskletterns kommen möchtet, dann seid ihr bei diesen Kurs genau richtig!

Von Tipps zum benötigten Material über Standplatzbau und Abseilen bekommt ihr hier alle nötigen Fertigkeiten von uns ausführlich beigebracht. Ihr lernt, was beim Klettern und Sichern am Fels speziell zu beachten ist und wo die Unterschiede zum Vorstieg in der Halle liegen.

Natürlich wählen wir ein entsprechend Anfänger freundliches Klettergebiet für den Kurs aus, damit ihr euch keine Gedanken machen müsst und die Routen auch wirklich "rauf" kommt.
Ganz individuell - Personal Training
Die oben genannten Kurse treffen auf euch nicht zu oder ihr habt ganz bestimmte Inhalte, die ihr gerne vermittelt bekommen und unter Anleitung üben möchtet?

In diesem Fall bietet sich ein Personal Training an. Die Inhalte des Kurses richten sich ganz speziell nach euren Bedürfnissen, die wir vorab genau mit euch besprechen und ihr habt dabei ein Maximum ein Einflussnahme.

Kontaktiert uns über das Formular unten, idealerweise mit eurer Telefonnummer, damit wir in einem Vorabgespräch erfragen können, was genau ihr möchtet und wie wir dem am besten gerecht werden.

Eure Vorteile mit uns

Keine Chance dem gefährlichen Halbwissen
Bei uns lernt ihr das Klettern und Sichern von ausgebildeten Trainern C Sportklettern.

Wir wissen, worauf es ankommt und haben durch unsere eigene Erfahrung und die entsprechende Ausbildung das benötigte Know-How euch zu schulen.

So könnt ihr sicher sein, dass ihr nicht nur alle benötigten Dinge lernt, sondern diese auch richtig und verständlich vermittelt werden.
Kletterkurse individuell für euch
Unsere Kurse folgen keinem starren Konzept, sondern werden in Absprache mit euch ausgearbeitet.

Dadurch ist gewährleistet, dass ihr auch wirklich das lernt, worum es euch geht, auch wenn ihr Sonderwünsche haben solltet.
Zeiteinteilung nach eurem Wunsch
Unsere Kletterkurse enden nicht nach einer gewissen Anzahl von Stunden sondern dann, wenn ihr die nötigen Inhalte drauf habt.

Zwar planen wir, gemeinsam mit euch, den Ablauf des Kurses vorab, sind aber zeitlich flexibel, um z. B. bei Fragen oder Problemen auf euch eingehen zu können.
Ansprechpartner auch nach dem Kurs
Auch nach Abschluss eures Kurses lassen wir euch nicht allein!

Braucht ihr einen Rat bezüglich Material oder guten Geschäften? Fallen euch noch Fragen ein, die ihr loswerden wollt?

Kontaktiert uns und wir stehen euch mit Rat und Tag zur Seite.
 

Noch Fragen?

Soweit alles klar? Ein paar der häufigsten Fragen versuchen wir hier bereits zu beantworten. Falls noch irgendetwas unklar sein sollte, dann schreibt uns einfach über das Kontaktformular unten.

Die am häufigsten gestellten Fragen:

An welchen Standorten bietet ihr Kletterkurse an?
Dennis wohnt in Mainz und kann daher mehr oder weniger das komplette Rhein-Main-Gebiet abdecken.
Flo, der als Wahlheimat inzwischen Freiburg auserkoren hat, bietet dort Kurse an.
Wo finden die Kurse statt?
Wir arbeiten aktuell mit verschiedenen Kletterhallen im Rhein-Main-Gebiet und im Raum Freiburg zusammen, in denen wir euch unterrichten können.

Für die Felskletterkurse suchen wir uns entsprechend geeignete Gebiete in der Umgebung heraus.
Brauche ich eigene Ausrüstung?
Solltet ihr bereits eigene Kletterausrüstung besitzen, umso besser, dann bringt diese mit.

Falls nicht, lasst es uns wissen und wir kümmern uns darum, dass ihr perfekt ausgestattet in den Kurs starten könnt!

Bitte beachtet, dass in diesen Fall eventuell Leihgebühren anfallen!
Bin ich überhaupt fit genug?
Klettern kann jeder!

Vor allen Dingen das Spaßklettern und der Grundkurs sind für jeden geeignet. Ihr müsst weder regelmäßig joggen gehen noch Klimmzüge oder sonstige Übungen beherrschen, um klettern zu können.

Die benötigten Techniken, um euch möglichst kraftsparend an der Wand zu bewegen lernt ihr von uns.
Was kosten eure Kletterkurse?
Das ist eine tatsächlich nicht ganz einfach zu beantwortende Frage!

Da unsere Kurse, wie ja bereits erwähnt, speziell auf eure Anfrage hin zugeschnitten werden, können und möchten wir keinen Pauschalbetrag festlegen, der dann am Ende zu niedrig oder zu hoch sein könnte.

Um euch aber einen ganz groben Richtwert zu geben, für einen zweistündigen Indoor-Kurs für zwei Personen liegt ihr in den meisten Fällen bei 80€ Lehrgangskosten. Je mehr Personen dazu kommen, desto günstiger wird es natürlich pro Person!

Hinzu kommt der Halleneintritt und bei Bedarf das Leihmaterial.
Wie viele Personen nehmen am Kurs teil?
Das legt zuallererst einmal ihr selbst fest!

Egal, ob ihr zu zweit seid oder mit ein paar mehr Leuten kommen wollt, es ist fast alles möglich. Der Kurs wird, außer bei speziellen Absprachen, nur für eure Gruppe gebucht und nicht mit fremden Teilnehmern aufgefüllt. So ist jederzeit ein harmonisches Miteinander gewährleistet und, dass ihr auch gleich mit eurem zukünftigen Kletterpartner trainieren könnt!

Beachtet aber bitte: Maximal dürfen wir pro Trainer eine Gruppengröße von acht Personen unterrichten.
 

Feedback unserer Kunden

Ich habe mit meiner Kletterpartnerin das Klettern und vor allem das Sichern im Vorstieg bei Dennis gelernt.
Dabei hat er technisch auf extrem hohem Niveau gearbeitet und auch sehr viel Ruhe und Vertrauen ausgestrahlt.
Wir würden das jederzeit genauso wieder machen und es ist sehr wahrscheinlich, dass wir Dennis bitten werden, demnächst mal die eine oder andere Technikstunde mit uns zu bestreiten.
Ich habe den Vorstiegskurs bei Dennis besucht. Der Kurs war top! Sehr professionell und genau auf unseren Leistungsstand abgestimmt. Gerne wieder...
Gemeinsam mit den Jungs von Abenteuersüchtig organisierte ich für meine Patenkinder (10-15 Jahre alt) ein Indoor-Schnupperklettern: Klettern mit richtigen Bergsteigern, die schon die höchsten Gipfel der Alpen erklommen haben, das hat schon `was.
Keiner von uns hatte zu dem Zeitpunkt bereits einen Kletterkurs absolviert. Für das Team von Abenteuersüchtig kein Problem. Sie suchten die passenden Zeiten in der Halle aus und führten das Kletterevent äußerst aufmerksam und verantwortungsbewußt durch. Der unkomplizierte Umgang mit den Kindern und die gezielte Auswahl von passenden Herausforderungen für jeden Teilnehmer sorgten dafür, dass alle die Halle mit leuchtenden Augen verließen.

Die 9 fiesesten Sicherungsfehler, die wir miterlebt haben

Weil der gute Wille allein eben manchmal einfach nicht reicht...
Immer wieder beobachten wir, egal ob in der Halle oder am Fels, egal ob von Kletterneulingen oder alten Hasen, mal kleinere und mal wirklich gravierende Fehler. Fehler, die im Zweifelsfall zu Verletzungen oder schlimmerem führen können!
Neun Fehler, die wir leider schon viel zu häufig sehen mussten haben wir in einem Blogartikel zusammengefasst, natürlich mit Hinweisen, was man hätte besser bzw. richtig machen müssen.
Klickt euch gerne mal rein, schaden kann es mit Sicherheit nicht.
Zum Artikel

Interessiert? Dann schreibt uns!

Nehmt jetzt Kontakt zu uns auf!

Schreibt uns und wir besprechen die Details für euren ganz individuell gestalteten Kletterkurs.

Mitglied der Trainerversorgung e. V.

Wir sind Mitglied der und versichert über die Trainerversorgung e. V. Logo Trainerversorgung
Dein Name (Pflichtfeld)
Deine Email (Pflichtfeld)
Deine Telefonnummer
Bitte kontaktiert mich per (Pflichtfeld) EmailTelefon
Deine Nachricht an uns (Pflichtfeld)

4 Kommentare

  1. Norbert sagt:

    Glückwunsch zum „Trainer C Sportklettern“.

    Gardaberge oder Morgenbachtal ? 🙂

    Viel Erfolg weiterhin!

    p. s. http://www.br.de/radio/bayern1/sendungen/rucksackradio/galerien/rucksackradio-bergtour-galenstock-100~_image-5_-9c6161500b35e0212ab78451135c1de70c63511f.html

    • dennis sagt:

      Hey Norbert!
      Danke für deine Glückwünsche. Du scheinst ja halbwegs regelmäßig bei uns vorbeizuschauen, das freut uns sehr!
      Im Morgenbachttal machen manche Leute ihren Trainer C? Kaum zu glauben, bei den kleinen Steinchen, die man dort nur klettern kann. Nein, nein, wir waren so richtig klettern am Gardasee. Eine Woche Arco, Torbole und Umgebung, Sportklettern und Mehrseillängen mit allem Pipapo 🙂

      Viele Grüße
      Dennis

      PS: Tolle Bilder von der Galenstock-Tour, warst du da dabei?

  2. Norbert sagt:

    Ich bin regelmäßig mit dem Mountainbike auch im Kammerforst zwischen Rüdesheim und Lorch unterwegs und schau dann ab und zu von der der Robert-Weber-Hütte auf dem Teufelskadrich über den Rhein Richtung Trechtingshausen und das Morgenbachtal. Beeindruckende Wände am Fuße des Binger Waldes ! 🙂
    Du wirst lachen, dort habe ich Anfang der 80er meine ersten Klettererfahrungen gemacht. Eine Zeit, zu der Sony den Walkman auf den Markt brachte – mit Audiokassette versteht sich !

    Mit meiner Vermutung Gardaberge lag ich ja richtig.

    Ich war ja nach Ostern zuerst in der Silvretta und dann im Wallis unterwegs. Grandios!
    Grand Combin mit Ski über die Nord-West-Flanke, um den Gefahren der Seracs im Corridor auszuweichen.
    http://images.summitpost.org/original/522490.jpg

    Unser Sohn meinte, ich sollte mir nun endlich mal eine gescheite Kamera zulegen, damit ich bei unseren Touren auch ordentliche Fotos machen kann.

    Die Tour auf den Galenstock habe ich letzten Sommer in Bergauf Bergab im br gesehen. Gegangen bin ich sie noch nicht.
    Besonders der Bergführer und Hotelier aus dem Goms hat mir mit seiner ruhigen und bescheidenen Art imponiert.

    Sehr sympathisch der Mann und seine Gattin. Ich sollte mit meiner Ehefrau in deren Hotel mal ein paar Tage Kurzurlaub verbringen und das gute Essen genießen.

    Anfang September geht’s wieder in die Ötztaler Alpen. Mal schaun … 🙂

Kommentar verfassen

Folge uns auf Facebookschliessen
oeffnen