Hunderte, top motivierte Läufer warten auf den Startschuss
Das Gefühl zu scheitern beim Laufen
24. Mai 2016
Fundstücke des Monats
Unsere 7 Internet Fundstücke Mai 2016
6. Juni 2016

Another day at the dropzone

Gefällt dir dieser Beitrag? Dann like oder teile ihn.

Wie jedes Jahr startete die Saison 2016 für mich auf der Southsidebase, meiner Home Dropzone. Regulärer Saisonstart ist in Schlierstadt am ersten März Wochenende jeden Jahres. Da sich das Wetter dieses Jahr wieder nicht nach meinem Terminkalender gerichtet hat, musste ich bis zum 5. Mai warten, bis ich endlich wieder in der Feli, unserem Flugzeug, Platz nehmen durfte. Dafür wurde ich mit einem Wochenende belohnt, wie man es sich nicht besser hätte wünschen können.

Irmi, die gute Seele bei uns am Platz hat uns mit frischem Essen aus Ihrem Imbiss versorgt. So konnten wir uns ganz aufs Springen konzentrieren. Nachdem ich mein Gurtzeug aus der Inspektion geholt habe, konnte ich gleich meinen neuen Schirm einweihen. Unsere Schüler starten je nach Gewicht mit Schirmen ab 230 Quadratfuß (sqft) aufwärts, was in etwa 21 Quadratmetern entspricht. Mit zunehmender Erfahrung können dann immer kleinere und irgendwann auch ellyptischere Schirme gesprungen werden. Dadurch werden diese schneller und aggressiver. Für mich ist es aktuell ein 139 sqft großer Crossfire geworden. Macht richtig Spaß der Kleine! Ich hatte es ganz bewusst nicht eilig einen kleinen Schirm zu springen. Die Versuchung möglichst schnell einen kleinen und wendigen Schirm zu springen ist entsprechend groß, nicht zuletzt durch das eigene Ego, aber auch andere Springer. Dem entgegen steht das Verletzungsrisiko bei einem Fehler des Piloten. Dieses ist bei einem solchen Schirm entsprechend hoch. Man sollte also wissen was man tut und das braucht Zeit.

Freitag war ich dann mit der praktischen Ausbildung von drei unserer Schüler beschäftigt. Es ist immer wieder toll zu sehen, wie begeistert neue Springer nach den ersten 2-3 Sprüngen sind.  Samstag und Sonntag konnte ich für mich nutzen, um mich einerseits auf das Wingsuit-Camp in Lahr am 14.05. vorzubereiten (Beitrag folgt) sowie ein paar Spaß-Sprünge zu sammeln. Die Abende haben wir am Grill verbracht, geredet, Musik gehört und das ein oder andere Bier getrunken. Was wünscht man sich mehr.

 

Southsidebase

Hangar der Southsidebase

 

Im folgenden Video erhaltet ihr ein paar Ausschnitte aus den Spaß-Sprüngen dieses Wochenendes. Einen Dank möchte ich an dieser Stelle an Activeon aussprechen, uns die Activeon CX Gold zur Verfügung gestellt haben, mit der diese Bilder entstanden sind.

Viel Spaß beim Anschauen!

 

Gefällt dir dieser Beitrag? Dann like oder teile ihn.

Robert
Robert
Robert, unser gebürtiger Schwabe ist hauptberuflich Projektmanager. Seine Freizeit verbringt er am liebsten in der Luft. Wenn er mal gerade nicht auf einer der vielen Sprungplätzen der Welt zum Fallschirmspringen anzutreffen ist, verbringt er seine Freizeit mit Gleitschirmfliegen, Mountainbiken, Klettern, Wandern, Skitourengehen oder Tauchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.